Was findest du hier?

Vor allem Staunenswertes aus der Natur: Tierverhalten, das nicht in den Bestimmungsbüchern beschrieben wird, Gespräche mit kompetenten Naturkundlern und Forschern, selbst Erlebtes, wunderbare Bilder und Videos, bald auch Pflanzenerleben, Spuren lesen, Einblicke in unser Verhältnis zur Natur. Wenn du magst, stelle dir ein Lagerfeuer mit Menschen vor, die viel Zeit in der Natur und vielleicht Jahre ihres Lebens mit der Erforschung einer Tierart verbracht haben. Komm gerne und setz dich eine Weile dazu.

 

Wir gehen häufig respektlos mit dem Leben auf unserem Planeten um. Ich hoffe sehr, diese Seite hilft ein wenig mit, mit mehr Neugier, Begeisterung, aber auch Demut die Natur zu betrachten und das eigene Handeln zu reflektieren.  Wir wissen so unglaublich wenig über das Leben das uns umgibt. Mitmachen ist erwünscht: Wer sein Wissen, Fotos, Videos oder besondere Erlebnisse beitragen möchte, ist herzlich eingeladen sich zu melden. Auf Artensteckbriefe und Bestimmungshilfen verzichte ich hier bewusst, die gibt es schon reichlich anderswo in Büchern und auf Internetseiten.

 

Wollt ihr Themen vertiefen, findet ihr am Ende der Artikel Links oder unter Info/Kontakt weiterführende Literatur. Also: Gute Reise, vor allem dann später draußen.


foto achim gehrke
foto achim gehrke

Rotmilane - Schönheiten die uns brauchen

Ein Gespräch mit dem Greifvogelforscher Jens Brune.

Wölfe in der Kulturlandschaft

Ein Gespräch mit dem Wolfs-, Luchs- und Bärenforscher Peter Sürth


Foto: Sebastian Körner
Foto: Sebastian Körner

Wolfsverhalten in Deutschland

Ein Gespräch mit dem Wolfsforscher und-filmer Sebastian Körner.


Stadthabichte in Köln

Ein Gespräch mit dem Kölner Habichtexperten Michael Lakermann

Foto: Ralph Müller
Foto: Ralph Müller

Die Sprache der Natur: Vogelsprache

Ein Gespräch mit dem Ornithologen, Falkner und Wildnislehrer Ralph Müller


Foto: Bärbel Franzke
Foto: Bärbel Franzke

Kolkraben, Hüter des Waldes

Ein Gespräch mit meinem Freund, Fotografen und Naturführer Karsten Nitsch


Seeadler in der Lausitz

Eibn Gesprächmit Winfried Nachtigall von der Sächsischen Vogelschutz-warte Neschwitz